Hier findest du einen Überblick über die unterschiedlichen Angebote.

 

Akasha-Chronik-Seminar Level 1 - 4 (nach Gabrielle Orr)

Akasha-Chronik-Seminar Level 1 - 4 (nach Gabrielle Orr)

- Dein Zugang zur Akasha-Chronik -

Werde ein professioneller Akasha-Chronik-Beraterund beeinflusse in positiver Weise dein eigenes Leben und das Leben anderer!

Dieses tiefgehende Programm bildet dich aus:

  • Deine eigene Akasha-Chronik erfolgreich zu lesen.
  • Professionelle Akasha-Chronik Beratungen zu geben.
  • Deine intuitiven Fähigkeiten zu entwickeln und zu vertiefen.
  • ...
Kansha-YOGA-Massage - Die Ausbildung

Kansha-YOGA-Massage - Die Ausbildung

Inklusive Zugang zur eigenen Akasha-Chronik

Die Kansha-YOGA-Massage ist die wohl einfachste Massage der Welt –  weil du keine speziellen Techniken oder komplizierte Abläufe erlernen musst, die du während der Massage anzuwenden hast.

Was für uns -im Allgemeinen- die Kansha-YOGA-Massage so schwierig macht, ...

Kansha-Retreat

Kansha-Retreat

Erlebe die wunderbare Verbindung der Kansha-YOGA-Massage mit der Herzmeditation!

Die von Uttara individuell für die Gruppe angeleiteten Herzmeditationen geben dir die Möglichkeit, tief in das verwandelnde und transformierende Erleben der Kansha-YOGA-Massage einzutauchen.

Durch das intensive Gruppenfeld wird ein spürbares „Kansha“ im Raum aufgebaut, welches es dir ermöglicht sehr leicht zu erkennen: ...

Kansha-(Tages)-Seminare

Kansha-(Tages)-Seminare

In den Kansha-Seminaren können die Grundprinzipien der Kansha-YOGA-Massage und des Shiva-Tanzes erlernt werden.
Über Körper- und Energiearbeit, Meditation, Rituale und Massageaustausch lernen die TeilnehmerInnen einen spirituellen Weg kennen, der über die körperliche Erfahrung letztendlich zu einem Einheitsbewusstsein führen kann.

Die Gruppe ist geeignet für Anfänger bis zum Profi: ...

Kansha-Abendgruppe in Wuppertal

Kansha-Abendgruppe in Wuppertal

Der spirituelle Erlebnisabend.

Jeder Kansha-Abend wird ein Unikat sein - ähnlich wie bei einer Kansha-YOGA-Massage:
Es wird stille und bewegte Meditationen geben - für den Körper, für das Herz, für den Geist.
Einzel- und Partnerübungen. Gespräche zu zweit oder mit mehreren. Mantren singen. Tanzen.
Und vieles mehr - individuell angepasst für die anwesenden Teilnehmer.